Casino spielen im Browser

Wer Interesse an Casino Spielen hat, wird feststellen, dass es zwischen den einzelnen Casinos durchaus Unterschiede gibt. Diese betreffen weniger die angebotenen Spiele, denn fast überall gibt es Poker, Roulette oder Black Jack sowie Automaten in verschiedenen Ausführungen. Es geht auch nicht um Bonusaktionen, denn eigentlich gewähren alle Casinos dieses im wahrsten Sinne des Wortes geschenkte Geld. Die Rede ist davon, dass man in diesen Casinos auf unterschiedliche Art und Weise „tätig“ werden kann. Tätig werden heißt letztlich natürlich: spielen. Die größte Unterscheidung besteht zwischen einem Download und sogenannten Browsergames.

Casinospiele – Nach einem Download

In erstgenanntem Fall lädt sich ein interessierter Spieler ein kleines Programm auf die Festplatte. Er kann es zum Beispiel wie ein ganz normales Computerspiel betrachten, das installiert werden muss. Es präsentiert sich nach der Installation die Welt des gewählten Casinos mit all seinen oftmals hunderten an Spielen in voller Farbenpracht. Nun kann der Spieler sich entscheiden, ob er sich ein Konto anlegt und eine Einzahlung tätigt, also um echtes Geld gespielt. Oder aber er betrachtet dieses Programm tatsächlich nur als ein Spiel mit dem Thema Casino und spielt ein wenig aus Spaß an einem Automaten oder am Roulettetisch.

Casino als Browsergame

Der Unterschied von den Downloads zu den Browsergames ist der, dass diese nicht extra runtergeladen werden müssen. Sie können ganz einfach im Internet gespielt werden, also im Browser. (Beispiele für Browser sind der Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome oder das auf Applegeräten installierte Safari. Mit anderen Worten: Es ist das Programm, mit dem man im Internet surft und die verschiedenen Webseiten öffnet.) Das Spielerlebnis ist letztlich das gleiche, nur die Installation eines Programmes entfällt. Außerdem geht der Spieler kein Risiko ein, denn einige laden sich nur ungerne Programme von Anbietern auf die Festplatte, weil sie nicht wissen, ob nicht vielleicht irgendwelche nicht erwähnten Programme oder gar Viren mit installiert werden. So gesehen ist die Variante Browsergames zu bevorzugen. Auch auf diese Weise kann also an Automaten gespielt werden, es kann beim Poker um große Summen gehen, beim Roulette darum, ob die Kugel auf ein gewähltes Feld fällt und beim Black Jack um die Zahl 21.

Die dritte Variante

In manchen Casinos kann man sich zwischen beiden Varianten entscheiden. Für einen Download spricht die Möglichkeit auch ohne Internet spielen zu können, dann allerdings nur auch Spaß, vielleicht während einer Reise, im Zug oder im Flugzeug. Da diese Programme wie erwähnt wie Spiele zu verstehen sind, funktionieren sie auch dann, wenn man nicht online sein kann. Ohne Internet wären Browsergames nicht möglich. Womit wir bei der dritten Variante wären, die noch erwähnt werden müsste: die meisten Casinos stellen Apps bereit, also kleine Programme für Smartphones oder Tablet PCs. Sie sind wie Downloads zu verstehen. Mittlerweile werden Smart Phones und auch Tablet PCs bekanntlich fast überall genutzt. Warum nicht auch, um ein bisschen im Casino zu spielen? Natürlich ist dies mit den Apps auch um Geld möglich. Der aktuelle Kontostand wird nach dem Einloggen mit Benutzername und Passwort direkt angezeigt, auch Gewinne sind natürlich sofort zu sehen.

Quelle:

http://www.onlinecasinospiele.tv/

http://www.spieleumgeld.net/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.